Recovery

Lange habe ich nichts von mir hören lassen.

 Ich habe begonnen einen Punkt zu setzen und endlich das SvV zu bekämpfen. Seit dem 12.04. bin ich nun "clean". Was sich für manche nach wenig anhört, ist für mich eine lange Zeit. Eine Zeit die nicht einfach ist und war.

Plötzlich sind da Gefühle die man nicht kennt. Ich bin noch leichter reizbar als normal, fange schneller zu weinen an und bin grundsätzlich mal komplett durch den Wind.

Andere Personen können nicht verstehen warum das so ist. Warum meine Aufmerksamkeit immer weiter abschweift; ich an 1.000 andere Dinge denke. Aber woher sollen sie es auch wissen? Es steht ja - zum Glück - nicht auf meiner Stirn geschrieben.

Irgendwann die nächsten Tage möchte ich euch etwas von vor 5 Jahren erzählen. Ich weiß aber, dass es ein sehr heikles Thema ist und ich möchte vorher auch für mich die passende Formulierung finden.

Auf jeden Fall stecke ich gerade in einer Gefühlswelt die ich so nicht gekannt habe fest. Ich lache, bin aber innerlich ziemlich verwirrt. Gefühle einfach ausdrücken und sagen geht ganz schwer. Es ist eine harte Zeit, aber vielleicht kann ich ja irgendwann einmal stolz auf diese Zeit zurückschauen.

29.4.17 22:27

Letzte Einträge: Zukunft, Zerrissen, Eine ins Leben, Ein Schritt nach vor, zwei zurück, Spirale abwärts

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen